Deko Inspiration: Eukalyptus-Tannen Dekoration für die Weihnachtstafel

So, da bin ich nochmal mit – wie so oft – einer Last-Minute Deko Inspiration für die Weihnachtstafel ;-). So Last-Minute ist es gar nicht mal, denn rein theoretisch könnt ihr alle  natürlichen Zutaten noch bis Samstag Mittag besorgen oder zumindest so lange euer Florist des Vertrauens geöffnet hat. Die Tannenzweige könnte man sogar noch etwas länger beschaffen, Stichwort Wald und so, aber ich möchte hier ja keinen zum Diebstahl animieren, oh wei oh wei die Mirjam hat wieder Ideen…

Egal, auf jeden Fall bin ich ja eigentlich nicht so traditionell unterwegs, hab’ ich ja schon des Öfteren erwähnt. Aber als ich den Tisch für die Fotos gedeckt habe, überkam mich ein unglaubliches Bedürfnis nach Natürlichkeit und Grün. Zum Glück hatte ich für den letzten Post schon ein paar Tannenzweige gekauft. Eukalyptus ist hier quasi Dauergast und so begab es sich, dass Tannenzweige und Eukalyptus zusammen mit ein paar hübschen Teelichtern auf dem Tisch landeten. Am Anfang dachte ich, dass wäre viel zu rustikal für mich, allerdings muß ich sagen, dass der Eukalyptus alles moderner und mondäner macht.

 

Der Rest der Dekoration verhält sich dann eher schlicht und in meinen bevorzugten Farben: grau :-). Echte Kerzen und Teelichter sind an Weihnachten ein absolutes Muß für mich – ich liebe es einer Kerzenflamme beim Brennen zuzusehen, Meditation pur! – und dürfen natürlich auch nicht auf dem Tisch fehlen. Daher habe ich zwischen die Zweige einfach so viele Teelicht Halter wie ich in meinem Fundus aufgetrieben habe zwischen die Zweige gestellt. Kleiner Tipp: in unterschiedlichen Höhen bringen sie noch eine kleine zusätzliche Abwechslung auf den Tisch. Die Leinenservietten wurden dann als Kontrast zwischen Teller und Schälchen platziert, dass peppt auch die grauen Schälchen noch ein bisschen auf, einen kleinen Zweig und ein Eukalyptus Blatt hinein, fertig!

Gibt es im Hause stijlleben zu bestimmten Anlässen Raclette oder Fondue, decke und dekoriere ich den Tisch ganz normal; erst wenn der Besuch kommt und wir uns an den Tisch setzen nehme ich die Deko weg und stelle Fondue-Topf oder Raclette-Gerät auf den Tisch, da ich es absolut nicht leiden kann, wenn Elektrogeräte länger als benötigt am Tisch stehen (ja, da hab’ ich wohl eine kleine Macke ;-)). Was hierbei auch noch ganz hilfreich ist: die Deko auf einem Tablett oder einer schmalen Holzplatte anrichten, dann ist sie ganz einfach mitsamt der ganzen Platte weg- und wieder hingestellt…

In diesem Sinne wünsche ich euch allen Frohe Weihnachten, entspannte Tage und viel Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

 

FacebookPinterestEmailTwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.